Conférence : Beyond Reproductive Printmaking (Dresden, 18-19 Sep 17)

Etienne Fessard d’après Charles-Joseph Natoire, Vue perspective de la Chapelle des Enfants Trouvés à paris, 1752 –
1759, gravure, Paris, Bibliothèque nationale de France.

Type : Conférence

Date : 18 – 19 septembre 2017

Lieu : Dresde

Diesseits und Jenseits von Reproduktion. Druckgrafik und der Kanon der Europäischen Malerei. BEYOND REPRODUCTIVE PRINTMAKING. PRINTS AND THE CANON OF EUROPEAN PAINTING (ca. 1500 – 1810).

Eine kooperative Veranstaltung des Kupferstich-Kabinetts der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und des Institutes für Kunst- und Musikwissenschaft der TU Dresden (Lehrstuhl für Mittlere und Neuere

Kunstgeschichte) / joint conference of the Cabinet of Prints, Drawings and Photographs of the Dresden State Art Collections and the Institute of Art and Music of the Technical University Dresden

Veranstaltungsorte / Venues:

Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts und Hans-Nadler-Saal im Residenzschloss, Gemäldegalerie Alte Meister im Zwinger / Print room of the Cabinet of Prints, Drawings and Photographs, Hans-Nadler-Saal and Old Masters Picture Gallery, Dresden

Organisation und Ansprechpartner / Organization team: Susanne Magister, M.A., Sabine Peinelt-Schmidt, M.A.

Kontakt / contact: beyond-reproduction-2017@gmx.de

Für die Vorträge am Dienstag, den 19.09.2017, bitten wir höflichst um Anmeldung per Email bis spätestens zum 8. September 2017. Alle Interessierten laden wir am 18. September 2017 um 18.30 Uhr herzlich zum öffentlichen Abendvortrag von Dr. Rudolf Rieger in den Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts ein.

For the lectures on 19th september we kindly ask for registration via email no later than 8th September 2017. We would like to invite all interested guests to the public evening lecture of Dr. Rudolf Rieger in the print room of the Cabinet of Prints, Drawings and Photographs on 18th September 2017 at 6.30 pm.

Montag, 18.09.2017

18:30 Öffentlicher Abendvortrag im Studiensaal des Kupferstich-Kabinetts

Dr. Rudolf Rieger (Bonn)

Adam von Bartsch (1757-1821) als Graphiker: Die Reproduktion von Handzeichnungen alter Meister zwischen Faksimileanspruch, normativen Rezeptionsvorgaben und künstlerischer Interpretation

Dienstag, 19.09.2017, Hans-Nadler-Saal, Residenzschloss, Dresden

9:30 Registrierung / Registration

Sektion I: Das Sammeln von Interpretationsgrafik im Wandel der Zeiten / Collecting Interpretative Prints – Now and Then

10:00 Prof. Dr. Jürgen Müller (Dresden): Moderation

10:05 – 10:25 Dr. Gudula Metze (Dresden): Königliches Kunst-Kompetenzzentrum. Das Dresdener Kupferstich-Kabinett als Kunstsammlung, Wissensspeicher und Forschungsstelle im 18. Jahrhundert

10:25 – 10:45 Dr. Rieke van Leeuwen (Den Haag): Reproductive Prints in the Collection of the Rijksbureau voor Kunsthistorische Documentatie (RKD)

10:45 – 11:00 Diskussion / Discussion

Sektion II: Übersetzung und Umsetzung / Translation and Technique

11:25 Stephanie Buck:  Moderation

11:30 – 11:50 Rena M. Hoisington, PhD (Baltimore): Étienne Fessard’s Prints of the Chapel of the Hôpital des Enfants Trouvés in Paris

(1751-1759)

11:50 – 12:10 Caroline O. Fowler, PhD (New Haven): Defacing Raphael in the Eighteenth Century

12:10 – 12:25 Diskussion / Discussion

Sektion III: Bewegliche Motive und Bedeutungswandel / Mobile Motifs and Changes of Meaning

14:00 Susanne Magister, M.A. (Dresden): Moderation

14:10 – 14:30 Dr. Ralf Bormann (Frankfurt a.M.): Das Nachleben reproduzierter dionysischer Sarkophagmotive im Kunstbetrieb der Académie Royale

14:30 – 14:50 Prof. Dr. Christine Moisan-Jablonski (Warsaw):

Geographical Metamorphoses; the influence of a composition attributed to Justus van Egmont and that of the “Elements” cycle, engraved by Jeremias Falck, on print series produced by German publishing houses

14:50 –15:10 Aude-Line Schamschula, M.A. (Heidelberg): Der Herkules-Zyklus von Frans Floris. Druckgrafik als Medium der Rezeption

15:10 – 15:25 Diskussion / Discussion

Sektion IV: Interpretationsgrafiken als Quellen für die Rezeptionsgeschichte der Kunst / Interpretative Prints as Sources for the History of Reception

15:50 Sabine Peinelt-Schmidt, M.A. (Dresden): Moderation

15:55 – 16:15 Dr. Uta Neidhardt (Dresden): Gillis van Coninxloo – ein Meister des Spätwerks? Die Bedeutung grafischer Reproduktionen für die Rekonstruktion und Rezeption des Schaffens eines Hauptmeisters der flämischen Landschaftskunst

16:15 – 16:35 Marina Daiman, PhD (New York): “Diverse opere grandi le quale vanno in stampa”: Rubens’ Fame, Theft, and the Business of Prints

16:35 – 16:55 Alice Ottazzi, M.A. (Torino / Paris): The Role of Mezzotint in Shaping International Reputations. An Aspect of the Reception of the English School in France

16:55 – 17:30 Diskussion und Abschlussdiskussion / Discussion and concluding discussion

Die folgenden Vorträge am Montag, dem 18. September 2017, sind aus Platzgründen nur den Referenten vorbehalten. The following lectures of the first day of the conference, 18th September 2017, are reserved to the speakers for space reasons.

11:00 Registrierung / Registration

Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Studiensaal im Residenzschloss, Dresden

11:45 – 12:25 Dr. Stephanie Buck, Prof. Dr. Jürgen Müller, Susanne Magister, M.A. und Sabine Peinelt-Schmidt, M.A. (Dresden): Begrüßung und Organisatorisches / Welcome and organizational matters

12:30 – 14:45 Vorträge und Diskussion vor Originalen / papers and discussion in front of originals in the print room

12:30 – 12:50 Jaqueline Klusik-Eckert, M.A. (Erlangen): Stichkopien: Phänomen der Rezeption oder Hinweis auf einen Paragone?

12:50 – 13:10 Dr. Christien Melzer (Bremen): Im Zeichen der Lilie.

Französische Druckgraphik zur Zeit Ludwigs XIV.

13:10 – 13:30 Dr. Evelyn Wöldicke (Berlin): Gemäldereproduktionen im Clairobscur-Holzschnitt? John Baptist Jackson und die Geschichte eines gescheiterten Versuchs

13:30 – 13:50 Zalina V. Tetermazova, M.A. (Moskow): Colour Prints by Gabriel Scorodoomoff (1754-1792). Between Painting and Graphic Arts

13:50 – 14:10 Dr. Giorgio Marini (Firenze): Giuseppe Longhi’s “La

Calcografia”: Theory and Techniques of Neoclassical Reproductive Printmaking

14:45 – 15:45 Pause und Ortswechsel

Gemäldegalerie Alte Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, im Zwinger, Dresden

15:45 – 17:30

Martin Schuster, M.A. (Dresden): Moderation und Einführung / Introduction

Gemeinsamer Besuch der Gemäldegalerie Alte Meister mit Präsentation von Vorzeichnungen zum und Druckgrafiken aus dem “Recueil d’Estampes d’après les plus célèbres Tableaux de la Galerie Royale de Dresde”/ visit to the Old Masters Picture Gallery with presentation of preparatory drawings and prints from the “Recueil d’Estampes d’après les plus célèbres Tableaux de la Galerie Royale de Dresde”